Beschreibung      Reiseverlauf      Leistungen      Termine/Preise       

 

Begegnungsreise ins unberührte Lamjung

 

Die Region Lamjung liegt im Zentrum, in den Mittelgebirgen Nepals und ist touristisch nicht erschlossen. Unsere Wanderung führt vorbei an grünen Reisterrassenfeldern und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Annapurnakette, den Dhaulagiri, Machhapuchre und den Mansalu. Die Landschaft zwischen den beiden Hauptflüssen Marsyandi und Madi ist geprägt von weiteren kleinen Flusstälern und einer Großzahl an Nebenflüssen. In den Wäldern der Region herrscht eine reiche Biodiversität. Eine Vielzahl an Rhododendren- und Bambusarten gestalten die Pflanzenvielfalt. Auch Tiere sind zahlreich anzutreffen; so beispielsweise Hirsche, Wölfe, Affen, viele Vogelarten, sowie die Wildbiene. Nach unserer Wanderung übernachten wir im Kinderdorf des Freundeskreis Nepalhilfe e.V. und unternehmen Ausflüge in Pokhara. In Kathmandu lernen wir das Shechen Kloster, die Bodnath Stupa und Bhaktapur kennen.

 

Charakteristik/Komfort

 

Wir fahren mit einem Privatbus, anschließend weiter mit einem Jeep nach Ghalegaon. (2100m) Von hier aus startet unsere 6-tägige Wanderung durch das Lamjung. Zum Teil befinden sich in den Häusern der Gurungs Kaltwasserduschen und Toiletten. Anderenfalls wird uns warmes Wasser in Schüsseln zu Verfügung gestellt. Wir essen gemeinsam mit unseren Gastgebern, meistens das nepalesische Nationalgericht Dal Bhat, Reis mit Gemüse und einer Linsensauce. Die Zimmer im Gästehausbereich, oberhalb des Kinderdorf sind einfach und zweckmäßig. Die Mahlzeiten nehmen wir gemeinsam mit den Kindern in deren Häusern ein. Das Shechen Guest House in Bodnath sowie das Pagoda Guest House in Bhaktapur sind ebenfalls einfach, aber sauber.

 

Anforderungen an die Teilnehmer

 

Eine gute physische Grundkondition sollte vorhanden sein. Wir wandern 3-6 Stunden bis auf maximal 2100m Höhe. Es besteht demnach keine Gefahr der Höhenkrankheit. In Nepal funktioniert nicht alles immer reibungslos, sodass es kurzfristig zu Programmänderungen kommen kann. Alle Flüge sind Sichtflüge. Der Flug von Pokhara nach Kathmandu wird jedoch sehr selten storniert. Sollte dies der Fall sein, wird sich unser Team in Nepal selbstverständlich um die Umbuchung kümmern. Gelassenheit, Toleranz und Flexibilität machen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.