Yoga und Meditation

Kloster- bzw. Yogaaufenthalte bieten sich als Verlängerungsprogramm zu unseren Reisen sehr gut an. Auf den folgenden Unterseiten finden Sie von uns persönlich besuchte Zentren und Klöster, die wir weiterempfehlen und zu denen wir gute Kontakte pflegen. Sprechen Sie uns gern bzgl weiterer, detaillierter Informationen an.


Nepal ist das Ursprungsland des Yoga, östlicher Philosophie und Weisheit. Zahlreiche Yogis und Rishis haben hier schon seit Jahrtausenden Yoga praktiziert und Weisheit erlangt. Verschiedene Zentren in Lakesite, dem Touristenviertel Pokharas bieten meist die Kombination aus Yoga- und Meditationskursen, Unterkunftsmöglichkeiten, Wellnessanwendungen und Verpflegung an.

 

In Folgenden finden Sie verschiedene Yogazentren und ein Ayurvedahaus, vorwiegend in Pokhara, die wir persönlich besucht haben und weiterempfehlen können.


Ein Klosteraufenthalt in Nepal kann dazu beitragen innere Ruhe, neue Perspektiven und die eigene Mitte wiederzufinden. Es gibt eine Vielzahl an Klöstern, in denen Sie den Alltag der Mönche miterleben und an den Pujas (Zeremonien) teilnehmen können. In sogenannten Retreats werden Meditationsprogramme oder theoretische Basiskurse (Anfänger bis Fortgeschrittene) zur buddhistischen Lehre angeboten. Außerdem können Sie den Aufenthalt in einem Kloster auch mit einem Freiwilligendienst kombinieren und beispielsweise Englischunterricht geben. Die Klöster erhalten die tibetisch buddhistische Tradition als einen Pfad zum Glück und zur Überwindung des Leidens. Wir haben einige Klöster bzw. buddhistische Zentren besucht und können die Folgenden sehr weiterempfehlen.