Bodnathstupa

Der Bodnath Stupa gehört zu den wichtigsten buddhistischen Heiligtümern und ist mit seinen 40m Durchmesser und 30m Höhe der größte Stupa Nepals und eines der größten Bauwerke der Welt. Er wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Sein 4-stufiger Sockel zeigt die Form eines Mandalas. Über ihm erhebt sich eine riesige Kuppel und ein sich verjüngender Turm. Dessen 13 Stufen spiegeln die Stadien der spirituellen Entwicklung bis zur Erleuchtung an der Spitze wider. Um den Stupa befinden sich 108 Buddhafiguren, Geschäfte, Hotels und Restaurants. Seit der Besetzung Tibets flüchteten viele Tibeter nach Nepal. Bodnath ist die größte tibetische Siedlung außerhalb Tibets mit ca. 45 Klöstern in unmittelbarer Umgebung.

 

Die tibetischen Mönche und Laien umrunden den Stupa im Uhrzeigesinn und drehen die Gebetsmühlen. Das Flair des tibetischen Buddhismus ist nirgendwo anders im Kathmandutal so intensiv spürbar wie bei der Bodnath Stupa. Die zahlreichen hier lebenden Tibeter gehen ihrem Handwerk nach und aus den tibetisch-buddhistischen Klöstern sind die rituellen Musikinstrumente der Mönche zu hören.